Psychotherapie für Eltern und Baby

 

Die Geburt eines Babys bringt oft viele Veränderungen mit sich. Und nicht immer ist es leicht diese zu bewältigen. Dann scheint alles zu viel und die Überforderung und Erschöpfung ist manchmal groß. Dafür kann es viele Gründe geben. In der Therapie besprechen wir dies.

 

Spannungen und Stress können sich auf das Kind übertragen und in verschiedenen Arten von Symptomen zeigen: 

 

  • stundenlanges Schreien

  • Unruhe

  • Schlafprobleme

  • Fütterprobleme

Bei Eltern können die Symptome des Kindes zu weiterer Überforderung führen, welche sich in Wut, Angst und auch Hilflosigkeit widerspiegelt. In einer gemeinsamen Therapie mit Eltern und Baby wird versucht die Konflikte sichtbar zu machen und zu bewältigen, sodass Ihr Kind gesund aufwachsen kann und Sie die gemeinsame Zeit genießen können. 

 

Bei Müttern können Belastungen entstehen, die die Beziehung zum Kind beeinträchtigen: 

 

  • belastete SS durch Krankheiten wie Depression, genetische Defekte

  • Frühgeburt

  • Geburtstrauma

  • postpartale Depression